Tipp: Freier Eintritt ins Porsche Museum

Tipp: Freier Eintritt ins Porsche Museum

Autofan und durch Covid-19 schon lange nicht mehr im Automuseum gewesen? Freier Eintritt ins Porsche Museum gewünscht? Perfekt, denn zum 43. Internationalen Museumstag lädt das Porsche Museum am 17. Mai 2020 jedermann zu einem kostenfreien Besuch ein. Passend zum diesjährigen Motto „Das Museum für alle – Museen für Vielfalt und Inklusion“ werden am kommenden Sonntag auch digitale Live-Führungen bei Instagram @porsche.museum angeboten. 

History meets digital

 

Ausstellung Porsche Museum Stuttgart
„In Zeiten wie diesen, in denen Reisen eine besonders große Herausforderung darstellt, ist digitale Vielfalt wichtiger denn je“, sagt Achim Stejskal, Leiter Heritage und Porsche Museum. „Wir treiben den Ausbau digitaler Angebote aber nicht erst seit der Coronakrise konsequent voran, sondern schon seit Jahren. Wir haben uns der ‚Mission Future Heritage‘ verschrieben. Wir möchten nicht nur am Standort in Zuffenhausen moderne Kanäle nutzen, um die Herkunft und Zukunft der Marke zu veranschaulichen, sondern auch außerhalb des Museums.“

Am Internationalen Museumstag führen zwei Guides jeweils eine Stunde lang auf Deutsch und Englisch durch die Ausstellung, die aktuell mehr als 80 Fahrzeuge auf 5.600 Quadratmeter umfasst. Dabei greifen sie besondere Exponate auf und geben einen Einblick in die Unternehmenshistorie. Die digitalen Live-Rundgänge führen vorbei an Prototypen, Kleinexponaten, Renn- und Serienfahrzeugen. Die deutschsprachige Tour, die sich Interessierte bei Instagram ansehen können, startet um 18.30 Uhr, die englische Führung um 00.00 Uhr (MESZ). Die Termine liegen bewusst außerhalb der regulären Öffnungszeiten – frei nach dem Motto „Das Museum für alle“.

1 Museum – 9 Sprachen

Die Führungen werden außerdem in den folgenden Sprachen aufgezeichnet und im Porsche News TV ab Sonntag abrufbar sein: Chinesisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Türkisch, Kroatisch, Rumänisch, Spanisch und Portugiesisch. „Für jede dieser Sprachen haben wir einen Muttersprachler im Porsche Museum. Wir möchten uns mit den Videos, die den Live-Charakter einer Führung wiedergeben, bei unseren Fans in der ganzen Welt bedanken und ihnen ein Stück Porsche Museum nach Hause bringen“, erklärt Stejskal.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Anfahrt beim Porsche Museum!

Meldung: Porsche

Foto: Bernd Schweickard